Erhöhte Datensicherheit und Vorbereitung für den nächsten Schritt hin zur Cloud

„EDV-BV schafft für uns innovative und zukunftsgerichtete Lösungen, mit denen wir uns als Mittelständler erfolgreich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen können. Wir haben jemand an der Seite, der unsere Struktur und Bedürfnisse genau kennt. Daher vertrauen wir der EDV-BV auch und gerade dann, wenn große und grundsätzliche Lösungen anstehen.“

Benjamin Wiesent, Prokurist, Comline

Die Herausforderung: 3 Standorte, 3 Systeme, 1.5 Mann für die IT

Die Comline Elektronik Elektrotechnik GmbH in Wackersdorf liefert Verkabelungssätze für Fahrzeuge, ganze Bordnetze und viele weitere elektronische Komponenten. Seit 1990 wächst sie kontinuierlich. 300 Mitarbeiter entwickeln und produzieren an mittlerweile 3 Standorten – zwei in Bayern, einer im Ausland. Jeder Standort besaß ein eigenes ERP- und Produktionssystem und wurde mit je einer redundanten Virtualisierungsumgebung mit eigenen Storage Systemen betrieben. Insgesamt waren rund 50 virtuelle Server und über 120 physikalische Clients angebunden. Die Administration war eine große Herausforderung für die Mitarbeiter der IT-Abteilung!

Zwei Fragen standen anfangs im Raum:

  • Die IT-Abteilung kam an ihre Kapazitätsgrenze, bei drei verschiedenen Systemen an drei Stanorten. Brauchte es Verstärkung? Wenn ja, wie viele Mitarbeiter werden benötigt? Oder ließen sich Pflege und Support durch eine kluge, einheitliche und integrierte Lösung vereinfachen?
  • Die Serverhardware an allen drei Standorten war reif für einen kompletten Austausch. Doch was nehmen? Weiter wie bisher? Oder neu denken, bevor man neu kauft ?

So entschied sich die Comline, gemeinsam mit der EDV-BV fürs Neudenken. Und für einen radikalen Schnitt in der bisherigen IT-Struktur.

Das Ziel: Aus drei mach eins!

Statt drei Mal Serverhardware sollte es nur eine geben – und damit Bereitstellung, Pflege und Support zentral zu steuern sein. So konzentrierten wir uns bei der Entwicklung unseres Konzeptes auf das Vereinfachen von Strukturen und weniger Komplexität, um der IT-Abteilung die Arbeit zu erleichtern.

Und zwei besondere technische Herausforderungen gab es auch noch:

  • Wie binden wir unsere CAD-basierte Konstruktionssoftware für Kabelsätze zukunftssicher in die neue Virtualisierung ein?
  • Wie schaffen wir es, unsere Remotestandorte und Telearbeitsplätze ohne Performanceeinbußen in ein zentrales ERP System einzubinden?

Die Lösung:

Wir reduzierten die Serverhardware – von drei – auf ein zentrales System und wechselten auf eine Enterprise Cloud Plattform im Eigenbetrieb. Zudem führten wir eine Virtualisierung der CAD-Arbeitsplätze ein, wobei die virtuellen CAD-Maschinen die Grafikleistung von speziellen Grafik kprozessoren in dieser Plattform gemeinsam nutzen. Die Konstruktionssoftware läuft dadurch sehr schnell und benötigt weniger Support. Zukünftig können mit einer kostengünstigen Thin Client Umgebung, die Neuanschaffungskosten für PC-Hardware noch weiter reduziert werden. Im Grunde konnte die EDV-BV damit ein firmeninternes Mini-Rechenzentrum für die Comline schaffen, mit einer eigenen Cloud-Lösung für alle Standorte. Diese Lösung ist erweiterbar, sollten weitere Standorte oder Arbeitsplätze hinzukommen. Und sie bereitet den nächsten Schritt in die „Public Cloud“ – die Auslagerung in ein externes Rechenzentrum – optimal vor, wenn irgendwann gewünscht.

MEILLERGHP GmbH

Das Ergebnis: Weniger Aufwand, viel gespart und zukunftsfest

Die IT von Comline ist trotz erweiterter Kapazitäten selbst für eine kleine IT-Abteilung wieder steuerbar geworden. Die Anwender, die mit dieser Lösung arbeiten, sind ebenfalls begeistert: „Alles läuft schnell und flüssig und ist weniger supportanfällig.“

Vorteile für den Kunden:

  • Kostenreduktion bei Anschaffung und Wartung durch Reduktion der Serverhardware
  • Zentralisierung der Software-Bereitstellung und vereinfachte Pflege und Support
  • geringere Fix -und Lizenzkosten
  • mehr Transparenz über die Ressourcennutzung
  • bessere Skalierbarkeit für weiteres Wachstum
  • erhöhte Datensicherheit – als Vorbereitung für den nächsten Schritt hin zur Cloud