Ich möchte hier einen kurzen Überblick darüber geben, wie man für Netzwerkkarten und HBAs die richtige Treiberversion herausfindet und diese nach dem ausrollen über den VMWare Update Manager oder das manuelle Setup überprüfen kann. Im folgenden Beispiel erkläre ich, wie der passende Treiber für die Geräte gefunden werden kann.

Welcher Treiber wird benötigt und woher bekomme ich diesen?

Um den richtigen Treiber zu finden, muss man genau wissen, welches Gerät verbaut ist. Da die Karten meist schon verbaut sind und es von Netzwerkkarten und HBAs teilweise verschiedene Revisionen gibt, ist es einfacher das Gerät direkt über den ESX Server auszulesen.

Am einfachsten funktioniert dies direkt über die CLI des Hosts z.B. über SSH.

Mit dem Befehl “vmkchdev -l” werden alle angeschlossenen Geräte angezeigt. Ich zeige hier eine eingegrenzte View, da ich nach einem Treiber für die nic0 suche.

vmware_driver_ss01

Für das Gerät kann über folgenden Link bei VMWare der passende Treiber gesucht werden. Hier werden auch die Treiber, die direkt vom Hersteller für vSphere zur Verfügung gestellt werden, aufgelistet.

VMWare Compatibility Guide

Um dort den richtigen Treiber zu finden könnt ihr direkt die Daten der Befehlsausgabe nutzen.

vmware_driver_ss02

Nach Eingabe der VID, DID, SVID und der SDID werden die Geräte und die verschiedenen ESX Versionen angezeigt. Hier kann auch einfach geprüft werden, ob das Gerät auf einer bestimmten ESX Version unterstützt wird.

vmware_driver_ss03

Nach Auswahl der ESX Version, gelangt man zu den Download-Links

vmware_driver_ss04

Hier könnt Ihr das Treiberpaket herunterladen und dieses entweder über die CLI als VIB direkt auf dem Host installieren oder Ihr ladet das Paket über die Import Funktion in den VMWare Update Manager und rollt den Treiber über diesen aus.

Ist der Treiber richtig installiert und wird dieser auch vom ESX verwendet?

Im Folgenden zeige ich noch kurz auf, wie Ihr die Treiberversionen vor und nach dem Update vergleichen könnt. Mit dem folgenden Befehl könnt Ihr euch anzeigen lassen, welchen Treiber die Netzwerkkarte oder der HBA nutzt, ebenso welche Version.

ethtool -i NIC-Name

In Meinem Fall:

Vor dem Update:
ethtool -i vmnic0
driver: nx_nic
version: 4.0.550.1-2vmw
firmware-version: 4.0.585
bus-info: 0000:04:00.0

Nach dem Update:
ethtool -i vmnic0
driver: nx_nic
version: 4.0.614
firmware-version: 4.0.585
bus-info: 0000:04:00.0

Das Update war also erfolgreich und die NIC benutzt nun auch den richtigen Treiber Für einen HBA braucht Ihr ein paar andere Befehle um die Treiberversion herauszufinden.

Mit dem Befehl „esxcfg-scsidevs -a“ könnt Ihr euch eine Liste der Storageadapter und die von ihnen verwendeten Treiber anzeigen lassen.

vmware_driver_ss05

Nun könnt Ihr direkt nach der Treiberversion suchen. In meinem Fall wird der Treiber „bfa“ vom Gerät verwendet Mithilfe von „vmkload_mod -s TREIBERNAME | grep Version“ wird euch die Treiberversion angezeigt.

vmware_driver_ss06

Nun könnt Ihr euer Treiberupdate wie bereits oben erklärt herunterladen und installieren. Danach könnt Ihr das Update mit “vmkload_mod -s TREIBERNAME | grep Version” gegenprüfen.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Ich freue mich auf Ihren Anruf! 
Thomas Preischl EDV-BV Technologiespezialist

Weitere Blog Beiträge

Datenschutzgrundverordnung erfordert neues Abonnieren

Mittwoch, 2 Mai, 2018|Kommentare deaktiviert für Datenschutzgrundverordnung erfordert neues Abonnieren

Datenschutzgrundverordnung erfordert neues Abonnieren Am 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft, [...]

EDV-BV Frühlingsmesse am 26.04.2018

Donnerstag, 15 März, 2018|Kommentare deaktiviert für EDV-BV Frühlingsmesse am 26.04.2018

EDV-BV Frühlingsmesse am 26.04.2018 Die moderne Arbeitswelt und ihre Auswirkungen auf die IT [...]

EU-Datenschutz-Grundverordnung Infoveranstaltung

Sonntag, 7 Januar, 2018|Kommentare deaktiviert für EU-Datenschutz-Grundverordnung Infoveranstaltung

EU-Datenschutz-Grundverordnung Infoveranstaltung am 10.04, 02.05 und 11.06.18 Am 25. Mai 2018 [...]