Was Office365 so erfolgreich macht und welche Probleme damit gelöst werden.

In meiner mehrteiligen Blogserie möchte ich auf die Eigenschaften von Office365 eingehen, welche nicht ausschließlich auf die klassischen Kriterien wie Preis oder welche Programme darin enthalten abzielen.

Oft erzählen mir nämlich Kunden was Sie sich gerne von Microsoft wünschen würden und warum die Lizenzierung so kompliziert ist und ob das nicht einfacher geht. Meine Antwort auf diese Fragen ist meistens Office365. Warum? Darauf kommen wir später!

Vorab ein paar grundlegende Informationen die zu Office365 bekannt sein sollten!

Office365 wurde am 28.Juni 2011 released und ist bereits seit über 5 Jahren am Markt. Der Vorgänger die Business Productivity Suite (BPOS) sogar noch einige Jahre früher. Die Lösung hat sich in dieser Zeit häufig verändert, Preise haben sich geändert, Funktionen kamen mit hierzu, Nutzungsrechte wurden erweitert, sodass sich jedoch auch noch viele Gerüchte zu der Lösung halten welche in früheren Jahren zwar stimmten, inzwischen jedoch angepasst wurden.

Anbei deshalb ein paar Fakten:

  • Office365 ist eine installierbare Desktopapplikation und benötigt keine durchgehende Internet Verbindung, muss sich jedoch alle 30 Tage mit seinen Abo Manager verbinden können.
  • Office365 gibt es in mehreren Plänen. Die Lösung kann mit oder ohne Onlinedienste von Microsoft bezogen werden.
  • Office365 basiert im Gegensatz zu Office Standard oder Professional Plus nicht auf einer Geräte sondern einer User Lizenzierung. Als „User“ ist aus Lizenzsicht eine tatsächliche Person und kein AD User gemeint.
  • Office365 bietet nur ein Nutzungsrecht an der jeweils aktuellen Version, was in der Praxis jedoch viel seltener ein Problem ist als häufig angenommen. Näheres dazu später.
  • Die Office365 Pläne für Business Kunden sind gemäß Europäischen Datenschutz zertifiziert. Hierzu ist ebenso vertraglich sichergestellt, dass die Daten ausschließlich in Europa (Dublin, Amsterdam) vorgehalten werden. Die Daten werden nicht in die USA verschoben, auch nicht in einem Ausfallszenario. Was Geheimdienste angeht, kann man davon ausgehen, dass diese ebenso versuchen Ihre Daten in einem Microsoft Rechenzentraum genauso wie auf Ihren Unternehmens Servern zu bekommen. Freiwilligen Zugriff darauf bekommen Sie weder von Microsoft noch vermutlich von Ihnen. Ebenso wird ein Geheimdienst weder Ihnen noch einer Microsoft Bescheid geben wenn Sie es versuchen. Die Erfolg Chancen sind jedoch vermutlich bei den meisten Unternehmens Servern besser . Details dazu auch unter: https://products.office.com/de-de/business/office-365-trust-center-top-privacy-questions
  • Eine Kombination aus Office365 Abo’s und Office Standard oder Professional Plus Produkten ist jederzeit möglich

Einige der Punkte kamen mit der Zeit erst dazu wie die Europäische Datenschutz Zertifizierung, einige wurden falsch verstanden oder interpretiert. Als Fazit kann man jedoch sagen, dass mir aktuell kein Fall bekannt wäre indem Office365 nicht eingesetzt werden konnte weder aus Datenschutz,- oder aus Kompatibilitätssicht heraus. Das manchmal ein hybrider Ansatz geplant wurde oder eine Gerätelizenzierung wirtschaftlicher war (z.B. bei Callcentern) steht natürlich außer Frage.

Wie Office 365 Ihnen und Ihren Kollegen den Alltag erleichtert sehen Sie in meinen kommenden Blog!

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Ich freue mich auf Ihren Anruf! 
Andreas Bergler, Fachspezialist für Microsoft & Cloud

Weitere Blog Beiträge

Neu im Blog: PureStorage FlashArray Plugin für VMware vCenter

Montag, 15 Oktober, 2018|Kommentare deaktiviert für Neu im Blog: PureStorage FlashArray Plugin für VMware vCenter

PureStorage FlashArray Plugin für VMware vCenter Wer sich mit dem Thema PureStorage bereits beschäftigt [...]

Impressionen von der Microsoft Inspire!

Montag, 21 August, 2017|Kommentare deaktiviert für Impressionen von der Microsoft Inspire!

Highlights und Aufbruchstimmung 17.000 Teilnehmer aus 140 Ländern. Die diesjährige Microsoft Inspire hat zum [...]

Exchange Installation hängt bei Schritt: Sprache

Freitag, 28 Juli, 2017|Kommentare deaktiviert für Exchange Installation hängt bei Schritt: Sprache

Exchange Installation hängt bei Schritt: Sprache Heute hatte ich ein interessantes Problem welches mir leider [...]