Warum Sie keine veralteten Browser verwenden sollten!

Der Webbrowser ist Ihr Tor zum Internet und muss daher besonders sicher sein. Schon im Mittelalter haben die Burgherren den Zugang zu Ihrer Burg durch eine Zugbrücke, dicke Mauern und Wachen besonders sicher gemacht. So sollten Sie das auch auf Ihrem PC machen.  

Ihr Webbrowser ist der Hauptzugang zum Internet, z.B. wenn Sie E-Mails abrufen, online shoppen oder sich über die neusten Nachrichten informieren, und damit auch für Bedrohungen wie Viren, Würmer oder Trojaner. Der Internet Explorer wird von Microsoft zwar noch mit Sicherheitsupdates versorg, basiert aber auf einer so veralteten Technologie, dass nicht alle Lücken geschlossen werden können.

Es ist daher empfehlenswert einen aktuellen Webbrowser, wie Google Chrome, Firefox, Opera oder Edge zu verwenden und die Autoupdate-Funktion zu aktivieren. Dann können Sie sicher sein, dass Sie immer die aktuelle Version eines modernen Browsers installiert haben.

Sollten Sie einen veralteten Browser verwenden, wird Ihnen dies auf unsere Homepage angezeigt.

Markus Pretzl Informationssicherheitsbeauftragter, Datenschutzbeauftragter der EDV-BV

Webbrowser
„Sie erhalten eine Meldung, wenn Sie z.B. den Internet Explorer verwenden“

Haben Sie Fragen zum Thema Informationssicherheit? Sprechen Sie mit einem Experten.

Scroll to Top