Ihr Weg zu einem neuen Arbeitsplatz!  

Ihr Alltag ist geprägt von zahlreichen E-Mails und einer regelrechten Informationsflut? Unstrukturierte Projektabläufe und neue Technologien sorgen für permanenten Stress?

Da sich viele Unternehmen nur auf die sich verändernden Technologien konzentrieren und dabei die Nutzer außer Acht lassen, scheitern Einführungen von modernen, digitalen Arbeitsplätzen oftmals. Für Unternehmen gilt es jedoch, die Potenziale, die ihnen der digitale Wandel bietet, voll auszuschöpfen. Damit können sie sich die Attraktivität als Arbeitgeber langfristig erhalten (Stichwort: War for Talents) und in Zeiten steigenden Wettbewerbs die Reaktionszeit beschleunigen.  

Wie kann die EDV-BV Ihnen dabei helfen?

In Zusammenarbeit mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden erarbeiten wir ein Arbeitsplatzkonzept, das Ihnen nicht nur technologisch, sondern auch angepasst an die tatsächlichen Anforderungen und Prozesse Ihres Unternehmens Erfolg verspricht. Unter Anwendung der Methode „Design Thinking“ in der Kombination mit einem neutralen, externen Blick auf Ihr Unternehmen finden wir gemeinsam mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern heraus, welche Probleme sie bewegen und wo ein Handlungsbedarf besteht. 

Gerne stellen wir Ihnen das Projekt persönlich vor und beraten Sie, welches unserer Pakete für Ihr Unternehmen und Ihren individuellen Anforderungen am besten geeignet ist.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Ihr Nutzen auf einen Blick:

  • Experteninterviews mit Fokus auf Anforderungen

  • Neutraler, externer Blick (Stichwort: Betriebsblindheit)

  • Aktive Einbindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Gesteigerte Zufriedenheit der Mitarbeitenden sowie Verbesserung des Betriebsklimas

  • Wettbewerbsvorteile durch effektivere Arbeitsweisen

Was ist Design Thinking?

Bei der Methode „Design Thinking“ handelt es sich um eine nutzerzentrierte Methode, Lösungen für konkrete Problemstellungen zu entwickeln. Der Prozess läuft dabei in den folgenden Phasen ab: Verstehen, Beobachten, Sichtweise definieren, Ideen finden, Prototypen entwickeln, Testen.

Durch die aktive Einbindung des Kunden kann die Lösung somit nicht nur ein konkretes Kundenproblem adressieren, sondern ebenfalls diesen aktiv in den Prozess der Lösungsfindung mit einbeziehen. Eine aktive Beteiligung erlangt der Kunde im Projekt „Modernes Arbeiten in Zeiten des digitalen Wandels – Ihr Weg zu einem neuen Arbeitsplatz!“ in der Phase des Beobachtens durch Experteninterviews sowie der letzten Phase, das Testen der Ideen-Prototypen.

Kontakt